19.06.11

explanation bear #2

Aus gegebenem Anlass gibt es nun seit langem mal wieder ein Review zu meinen Lush-Produkten aus der letzten Zeit. Und da ihr alle schon gespannt seid wie ein Flitzebogen, fange ich doch direkt mal an.

IMG_1334

IMG_1335

Aqua Marina - Gesichtsreiniger

Mein erster Gedanke: ein großer Klumpen rosafarbener Matsch in der Dose. Die grünen Algen nicht zu vergessen. Was komisch aussieht und - Vorsicht: beim ersten Mal Benutzen nicht zu tief hineinschnuppern in das Döschen - anfangs gewöhnungsbedürftig, später dann doch angenehm riecht, ist ein wunderbar erfrischender Gesichtsreiniger für trockene und empfindliche, leicht irritierte Gesichtshaut. Man nehme eine klitzekleine Menge, gebe in der Hand etwas Wasser hinzu, vermische das Ganze und massiere es in die Gesichtshaut ein. Dann einfach wieder mit Wasser abspülen. Die Reinigungswirkung ist klasse und die Haut fühlt sich danach super weich und gepflegt an. Gefällt mir persönlich besser als die "9 to 5"-Reinigungslotion, da sich die Haut etwas sauberer anfühlt. Und der Umgang mit der Paste einfach Spaß macht, auch wenn man anfangs erst seine eigene Methode zur Anwendung finden muss. Eine Freundin beispielsweise trägt die Paste gleich auf das Gesicht auf und gibt dann erst Wasser hinzu. Und trotz ihrer eher öligen Haut benutzt sie ihn für die tägliche Gesichtsreinigung - ein Allrounder für alle Gesichtstypen eben. Mit ganz viel Potenzial zum Liebling.
Fünf von Fünf Punkten.


IMG_1336

Fresh Farmacy - Sanfte Gesichtsseife

Fresh Farmacy wird meist eher für ölige, unreine Gesichtstypen empfohlen. Auch als ich damals mit meiner empfindlichen, eher trockenen Gesichtshaut im Lush-Shop stand, wurde mir davon abgeraten. Aber da meine Haut seit kurzem auch wieder vermehrt zu Unreinheiten und fettigeren Stellen neigte und ich mich vorher auf der Homepage etwas belesen hatte, wollte ich sie trotzdem unbedingt ausprobieren. Denn oft reicht es auch schon, manche Produkte nur 1 bis 2-mal pro Woche zu benutzen. Die Anwendung ist kinderleicht: einfach wie ein Stück Seife in der Hand aufschäumen, den Schaum auf dem Gesicht verteilen und danach alles mit Wasser abwaschen. Durch das enthaltende Kalamin, Kamille und Rosen Absolute wird die Haut sanft gereinigt, beruhigt und Rötungen sowie Pickel vertrieben. Meine Unreinheiten sind dadurch fast wieder verschwunden und ich benutze sie mittlerweile sogar täglich abends zur Reinigung. Für diejenigen unter euch, deren Haut wirklich trocken ist, empfehle ich die Anwendung 1-mal pro Woche. Auch das kann schon Wunder wirken - und irgendwann merkt ihr ganz von allein, ob "öfter" noch drin ist.
Fünf von Fünf Punkten. 


IMG_1339

Full of Grace - Festes Gesichtsserum

Dieses Serum ist ein wunderbares Mittel für trockene und empfindliche Gesichtshaut, die ein bisschen Pflege verdient hat und wieder etwas Leben eingehaucht bekommen möchte. Portobello-Pilze sowie verschiedene Buttersorten und Öle beruhigen die Haut, spenden Feuchtigkeit und machen die Haut unglaublich weich. Dazu nehme man das Stück, wärme es entweder in den Händen an oder streiche es gleich über die Gesichtshaut. Sobald das feste Serum warm wird, wird die oberste Schicht flüssig und lässt sich ganz einfach in die Haut einmassieren. Ich benutze meist nur ganz wenig und lege das Stück dann wieder zurück ins Döschen. Um danach das bereits einmassierte Serum weiter einzumassieren und nochmals gründlich zu verteilen. So ganz nebenbei bekommt das Gesicht eine entspannende Massage verpasst, eine Belohnung an stressigen Tagen. Aber Vorsicht: es hinterlässt einen fettigen, nährenden Film, der sehr schwer einzieht. Wann ist das Serum deswegen dran? Möglichkeit Eins: Direkt vor der täglichen Gesichtsreinigung - kurz einwirken lassen und wie gewohnt Haut reinigen, tonisieren und eincremen. Möglichkeit Zwei: Abends nach der Reinigung vor dem Zubettgehen. Danach noch nach Bedarf eincremen und über Nacht einwirken lassen. Möglichkeit Drei: Unter einer Gesichtsmaske. Erst das Serum einmassieren, dann die Maske darauf. Nach 10 bis 15 Minuten alles zusammen abnehmen. Das Serum verstärkt die Wirkung der Maske noch und sorgt dafür, dass die Haut unter der Maske nicht zu sehr austrocknet. Zwar habe ich das Serum in letzter Zeit nicht mehr verwendet, da meine Haut insgesamt öliger und unreiner geworden ist (keine Ahnung warum - Prüfungsstress, Hormonschwankungen... ), aber es gibt ja auch eine Variante für ölige Hauttypen: Saving Face. Vielleicht probiere ich dieses Serum auch noch einmal aus.
Vier von Fünf Punkten. 


IMG_1337

IMG_1338

Cupcake - Frische Gesichtsmaske

Was wie ein Haufen Schokomasse heißt und auch aussieht, ist eine frische Gesichtsmaske für ölige und unreine Haut. Viele verwenden sie nur aufgrund der Tatsache, dass sie eine der "leckersten" Masken von Lush ist. Ich persönlich finde sie gar nicht so lecker, da mir die Minzkomponente das Ganze etwas vermiest. Schoko plus Minze mag ich nämlich nicht sonderlich - für alle After-Eight-Fans unter euch könnte sie deswegen aber genau das Richtige sein. Oder auch wegen ihrer Wirkung. Kühlendes Spearmintöl, Vanilla Absolue und Rhassoulerde sagen fettiger und von Pickeln geplagter Haut den Kampf an, besänftigen Rötungen und reinigen sie gründlich. Einfach großzügig auf der Gesichtshaut verteilen, 10 bis 15 Minuten einwirken und fest werden lassen und abspülen. Danach nach Bedarf noch eincremen. Und wieder hat mich die Maske enttäuscht: sie mag die Haut wirklich weich machen, allerdings war sie für meine leicht trockene Haut dann doch zu viel und die Pickel sind auch nicht weniger geworden. Ganze zweimal habe ich sie verwendet, dann nicht mehr angerührt und nach drei Wochen war das Thema dann sowieso erledigt, denn die frischen Masken von Lush sind nur drei Wochen lang im Kühlschrank haltbar. Die Alternative wäre gewesen, sie portionsweise einzufrieren, denn dann hätte sie ewig gehalten. Da sie mich aber nicht wirklich überzeugt hat, habe ich damit gar nicht erst angefangen. Für alle Schoko-Minz-Liebhaber mit öliger Haut, die von einer Maske nicht mehr als eine weichmachende Pflege erwarten, ist sie sicherlich das Richtige. Für alle anderen leider eher nicht.
Zwei von Fünf Punkten.

Habt ihr auch schon eure Erfahrungen mit diesen Produkten gemacht? Wie haben sie euch gefallen? Was mich außerdem interessieren würde: habt ihr eure eigene, ganz andere Methode, die Produkte anzuwenden? Oder eine absolute, ultimative Empfehlung gegen Pickelchen und Mitesser?

Kommentare:

  1. tolle sache, das erste werde ich bestimmt mal ausprobieren, wenn nicht auch das zweite :)

    AntwortenLöschen
  2. fresh farmacy! echt super.
    auch zu empfehlen: angels on bare skin.

    AntwortenLöschen
  3. ja, die fresh farmacy liebe ich auch nach woe vor :)

    AntwortenLöschen
  4. ich bin so oft in den lush-läden rumgeschlichen, konnte mich aber nie entscheiden und bin dann unverrichteter dinge gegangen. das erste klingt echt gut, damit versuch ich mein glück mal :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich benutze im moment immer 9 to 5.
    wollte aber einen der frischen geischtsreiniger auch schon immmer mal ausprobieren :)
    meine erste wahl wäre dann auch angels on bare skin!

    AntwortenLöschen
  6. Hi :D

    Coolen Blog hast du, gefällt mir gut :)
    Bin gleich mal Leser geworden!

    Schau doch mal bei mir vorbei
    klick einfach mal HIER!!! ;P
    Liebe Grüße
    Yannick

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lola,
    wir würden Dich gerne auszeichnen! Für alle Infos und sowas alles, bitte schreib an nina@fashiontrendsetter.de!
    Du kannst Dir unsere Seite unter fashiontrendsetter.de ansehen; wir würden uns wirklich über ein Feedback von Dir freuen!
    Alles Liebe aus München,
    Nina

    AntwortenLöschen