16.09.13

HOW TO | hello pretty skin

IMG_3468

lolaloud_clinique_01

IMG_3474

Auch wenn man es mir nicht (immer) ansehen mag, habe ich doch seit längerer Zeit mit Problemhaut zu kämpfen. Besonders bei Stress, wie er momentan an der Tagesordnung steht, reagiert meine Gesichtshaut mit Pickelchen und Mitessern. Da ich eigentlich am liebsten komplett auf Make-Up bzw. meine getönte Tagescreme und Concealer verzichten würde, habe ich für eine Kampfansage an meine unreine Haut entschieden. Doch wo am besten anfangen? Der Alltagsstress ist zur Zeit unvermeidbar, deswegen heißt es, auf eine optimalere Gesichtspflege zu setzen.

Bis vor kurzem habe ich ausschließlich Produkte von Lush benutzt, die allerdings nicht mehr Herr über die Unreinheiten werden konnten. Nur Gutes habe ich in dieser Verbindung allerdings von Clinique gehört und mir deswegen ein Starter-Kit für Hauttyp 3 besorgt. Seitdem teste ich die Linie bestehend aus Waschcreme, Toner und Gesichtscreme. Klare Erkenntnisse konnte ich bis dato noch nicht gewinnen, allerdings braucht die Haut auch etwas Zeit für die Umstellung. Falls jemand von euch einen unschlagbaren Geheimtipp haben sollte, mit dem sich meine Haut schon bald wieder in eine Pfirsichhaut verwandelt - unbedingt her damit!

Kommentare:

  1. ich bin der meinung, dass es nicht unbedingt teuere produkte sein können, ich mag zum beispiel die anti-pickel-creme von garnier sehr sehr gern. die hat bei mir wunder bewirkt. :)
    mermacid.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Falls deine Haut die erste sein sollte, die sich in einen Pfirsich verwandelt...gib unbedingt bescheid. :)

    AntwortenLöschen
  3. versuch es mal mit Avène (Triacneal, milde Reinigung, Tagespflege)...ich befürchte das Clinique-Zeug ist zu aggressiv, jedenfalls für mich

    AntwortenLöschen
  4. probier mal tonerde, das hilft bei mir total gut. ansonsten ist das serozinc-spray von la roche posay total zu empfehlen, wenn ich zu unreinheiten neige benutze ich das immer als gesichtswasser, das desinfiziert und beugt neuen pickelchen vor. ist in deutschland aber leider nicht erhältich (über amazon aber)

    AntwortenLöschen
  5. ich habe auch lange die sachen von lush benutzt, dann 1000 andere "wundermittel" aus der ganzen welt. momentan bin ich super zufrieden mit der seetang-serie von the body shop (für mischhaut). hab angefangen mit der reisegrößen-serie, die reicht genau einen monat und bis dahin sollte sich die haut umewöhnt haben.

    AntwortenLöschen
  6. ich benutze morgens und abends den rosa konjac sponge, der hat meiner haut in kürzester zeit schon sehr geholfen und sie sieht glatter und feiner aus. abends nach der reinigung verwende ich avene cleanance k gel creme, tagsüber die nuxe creme prodigideuse, aber ich glaube, da würde es auch jede andere tagescreme für sensible haut tun (: aber die avene prdukte für unreine haut kann ich wirklich sehr empfehlen! vorher hatte ich manchmal so richtige kleine vulkane unter der haut, das ist jetzt gar nicht mehr der fall.

    AntwortenLöschen
  7. essence pure skin sos spot killer: sieht zwar aus wie tipp ex und riecht auch so, aber das hilft wirklich. einfach nachts auf die pickel auftragen und am nächsten morgen sind sie weg;). ich benutze sonst eigentlich nur naturkosmetik, aber dieser spot killer ist wirklich einsame spitze.

    AntwortenLöschen
  8. Ihr Lieben, Dankeschön für eure Tipps! Den ein oder anderen werde ich definitiv ausprobieren und meine Erfahrungen beim nächsten HOW TO weitergeben.

    AntwortenLöschen
  9. Eine Freundin hat mit mir die Produkte von Synergen empfohlen. Super gut für den Geldbeutel und auch meine Haut scheint sich allmählich zu erholen. Nachdem ich dachte, ich tu ihr mit teurer Naturkosmetik etwas gutes. Die erzielte bei mir aber null positiven Effekt. Ähnlich verhielt es sich leider auch mit den Produkten von Avene.

    AntwortenLöschen