31.10.13

replay laserclub






Anlässlich des Launchs der Laserblast Club Collection von Replay wurde Laserclub ins Leben gerufen, der vor einer Woche in München stattfand. Dabei handelt es sich um Projekt in Zusammenarbeit mit VICE, dessen Gesicht keine Geringere als Charli XCX ist. Die für Schlagzeilen sorgende 18-jährige Britin kommt geradewegs aus der Rave-Szene von East London und hat vor kurzem ihr erstes und bisher einziges komplettes Album "True Romance" veröffentlicht. Außerdem steckt sie hinter dem Hit "I Love It" des Duos Icona Pop - ein Song, der jedem von euch aus Radio und/oder Werbung bekannt sein sollte. Mein Freundeskreis trällert ihn zumindest bereits seit über einem Jahr. Für Laserclub hat Charli XCX auch ein Tour-Tagebuch abgedreht, in dem man Charli nicht nur im Studio oder Backstage sieht, sondern bei der Mini-Tour, die sie anlässlich des Laserclubs unternommen hat. Ein perfekter Mix, zusammengestellt aus privaten Momenten, Vorbereitungen vor dem Auftritt und Darbietungen auf der Bühne.

Die erste Etappe der Mini-Tour war Paris. Dort wurde Charli in den Momenten vor und nach ihrem Auftritt durch die ganze Stadt begeleited. Hier sieht man auch die tolle Bühnenausstattung, die bestimmend für Laserclub ist: Computergrafiken, Videoprojektionen und Laserbündel, die die Auftritte der Britin unterstreichen. Dies galt auch für München, wo Charli zwei Wochen später zu Gast war und zusammen mit lokalen und internationalen Interpreten die Gäste zum Tanzen animiert hat. Die Impressionen seht ihr hier.







Hintergrund der Kampagne ist folgender: CLUB und LASERBLAST, das sind die Nacht und das vom Denim erschlossene Neuland. Diese beiden prägnanten Begriffe dienten auch als Inspiration der neuen Capsule Collection Replay AW 13/14. Auf der einen Seite Electro-Vibrations, das Hell-Dunkel und die Rhythmen der Nacht; auf der anderen Seite Denim in einer technologischen, minimal umweltbelastenden Laserblast-Version. Damit gelingt es dieser Kollektion, Coolness, Technologie und Umweltbewusstsein auf einen Nenner zu bringen.

Alle Informationen und Kollektionsstücke findet ihr auf der Homepage von Replay. Ich ärgere mich doch ein bisschen, dass ich nicht dabei sein konnte. Sieht nach einer tollen Sause aus. Gut, dann aber beim nächsten Mal!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen