20.12.13

HOW TO || a perfect day in HAMBURG



Tipps für einen Kurztrip nach Hamburg gefällig? Aufgepasst, hier kommen die ultimativen Insidertipps für einen perfekten Tag in Hamburg, abseits der großen Einkaufsstraßen und des Mainstreams.

9.00 Uhr Ankunft in Hamburg
Kurz das Reisegepäck in der Wohnung abstellen, die man z.B. via HouseTrip gefunden hat. Und schon kann es losgehen, am besten mit einem Frühstück im charmant-schummrigen Saal II am Schulterblatt, mit Frühstücksplatte, Pfannkuchen und allem Drum und Dran.

11.00 Uhr Schanzenspaziergang
Einfach ein bisschen durch das Schanzenviertel flanieren und sich vom typischen Flair verzaubern lassen. Wenn man schon einmal hier ist, kann man direkt noch bei Kauf Dich Glücklich vorbeischneien. Weiter geht es mit einer Empfehlung für Plattenliebhaber: Hanseplatte. Dort gibt's nicht nur tolle Musik der Hamburger Schule, sondern auch jede nur denkbare andere Platte der westlichen Hemisphäre. Gegenüber sollte man dann noch im Buchladen stöbern. Zur Stärkung schaut man einfach bei einem der zahlreichen Falafel-Bistros rein.

14.00 Uhr Ein bisschen Kultur
So viel Zeit muss sein. Der Kunstverein zeigt zeitgenössische Kunst, die sich mit verschiedenen Schwerpunkten beschäftigt. Momentan kann man dort z.B. noch die Ausstellung von Olaf Metzel zum Thema "Gegenwartsgesellschaft" und die Zeichnungen, Malereien und Collagen von Christian Hans Albert Hoosen sehen. Ein Besuch des Island, seines Zeichens Galerie, Studio, Büro und Disko, lohnt sich ebenso. Da passiert zwar selten etwas - aber wenn, dann nur Gutes.




16.00 Uhr Zeit für Mode
Nach einem Kaffee im Yoko Mono und dem Stöbern in den umliegenden Trödelläden sollte man definitiv bei Maison Suneve und Musswessels vorbeigehen. Beide Hamburer Modelabels sind bekannt für das minimalistisch-cleane Etwas und bedienen sich wahlweise erfrischender Schnitte oder abstrakter Grafikprints. In der Kleiderei kann man sich schöne und besondere Kleidungsstücke ausleihen - perfekt also für alle, denen kleidungstechnisch schnell langweilig wird.

19.00 Uhr Hello Night Time
Die passende Verstärkung gibt's zum Beispiel bei Slim Jim's in Form von veganer Pizza. Danach kann man ein oder zwei Drinks im Golem einnehmen oder noch länger dort bleiben. Wer noch genug Energie hat, tanzt im Krypta bis in den Morgengrauen. (Tipp: Sonntags gibt's dort tolle Lesungen.)

XX.XX Uhr Gute Nacht.

11.00 Uhr Ab nach Hause
Auf dem Weg zum Hauptbahnhof sollte man noch bei Mutterland vorbeischauen und den Daheimgebliebenen von dort köstliche Schokolade mitbringen. Wenn noch mehr Zeit ist: Den Cafés in der Langen Reihe einen Besuch abstatten.

Und ab nach Hause.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen