25.02.14

instagram heartbeats | hello 2014

lolaloud_instagram_jan14_01.jpg
Take A Walk | Workworkwork | Think | Rollkragen trifft auf Leder. 

lolaloud_instagram_jan14_02.jpg
Hallo Modewoche! | Fotopäuschen | Backstage bei Lala Berlin | Vladimir Karaleev

lolaloud_instagram_jan14_03.jpg
Sopopular | Mittagspause | Crewlove | Topshop Party

lolaloud_instagram_jan14_04.jpg
Proben vor der Show | PREMIUM | Guten Morgen! | Hien Le. 

Der zweite Monat des gefühlt so jungen Jahres nähert sich bereits dem Ende und in den vergangenen acht Wochen ist so Einiges los gewesen. Das wurde mal verstärkter, mal zurückhaltender via Instagram dokumentiert und kommentiert.

Direkt nach dem Jahreswechsel galt es, sich in die neuen 365 Tage einzuleben und zu erkennen, dass es gar nichts macht, wenn man ohne gute Vorsätze gestartet ist. Die wären zwei Wochen später ohne hin wieder über den Haufen geworfen worden. Spätestens dann, wenn man in Berlin zur Mercedes-Benz Fashion Week Berlin viel zu viel Geld für Kaffee ausgegeben hat, weil man ohne eben doch nicht überlebensfähig ist. So gehörte die zügig vor der ersten Show und VOR dem Modezelt hinuntergestürzte Tasse ebenso zum Ritual wie die dank für den kommenden Tag zu tippende Berichterstattung durchzechten Nächte. Ruhepause - Fehlanzeige. Dennoch wurden diese Stunden im Trubel in erfrischender Geselligkeit sehr genossen und die totale Erschöpfung mit einem Lächeln auf den Lippen nicht allzu ernst genommen. Für die Vielzahl an "Hach"'s und "Oh"'s in diesen Tagen war es das doch wie immer wert.


lolaloud_instagram_jan14_05.jpg
GIRLS | Dislike | Noch mehr dislike | Weil sie es verdient hat. 

lolaloud_instagram_jan14_06.jpg
Little Miss Sunshine | Katastrophe | Lieblingsabende | Ha! 

lolaloud_instagram_jan14_07.jpg
Dekoliebe | Roomies | Sonn-, äh Freitag | Die kleinen Dinge

lolaloud_instagram_jan14_09.jpg
Leibniz live | Always a good choice! | Lazy | Samstags-Feelgood

lolaloud_instagram_jan14_08.jpg
Parklife | Wertvolle Lektüre | Für immer blau | Dream team: Bibliothek & me. 

Zurück in Leipzig galt es dann, sich dem Intensivlernen hinzugeben. Den Stoff eines ganzen Semesters innerhalb einer Woche in den Kopf zu drängeln, ist nicht nur meine Spezialität, sondern auch die persönlich einzige Möglichkeit. Danach wurde allerdings nicht dem High Life gefrönt, sondern das nächste Projekt in die Hand genommen: Aloha Bachelorarbeit!

An der arbeite ich immer noch und das wird übrigens noch eine ganze Weile dauern. Deswegen sollte man sich nicht wundern, wenn es hier auf dem Blog eher unregelmäßig zur Sache geht. Manchmal ist mehr Zeit nebenbei parat, manchmal weniger. So ist das eben. Entspannung und Ruhepausen sollen bei all den großen und kleinen Aufgaben nämlich auch nicht zu kurz kommen. Darum wird nebenbei viel gelesen, eine Menge GIRLS und SATC konsumiert, Spazieren gegangen und Kaffeepäuschen gemacht. Die Feelgood-Komponente darf bei so viel Kopfarbeit immerhin nicht zu kurz kommen, auch wenn man von morgens bis abends in der Bibliothek sitzt. Was ich da so mache, kann man hier nachlesen, wenn man mag. So, mehr habe ich vorerst nicht auf dem Herzen. Cheers.

Kommentare:

  1. Ich liebe deine Posts! :) Ich muss schon sagen, du hast es drauf was das Schreiben betrifft !

    hiensart.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Bilderkompilation. Dazu habe ich zwei Gedanken:

    1. Ich muss öfter mal Brand Eins lesen
    2. Ich muss öfter mal nach Leipzig fahren. Der Schnee dürfte ja inzwischen weg sein.

    AntwortenLöschen