01.09.15

habits ist da! | Das neue Online-Magazin für Mode, Lifestyle und Kultur



Zugegeben, hier auf lola.loud ist es seit einiger Zeit schon ruhiger, als euch und mir sicher lieb ist. Natürlich schwingen hier viele berufliche und private Neuigkeiten mit hinein – zum Beispiel bin ich seit gut einem knappen Monat die Chefredakteurin von SUPERIOR MAGAZINE Berlin. Der wirkliche Grund ist allerdings ein ganz anderes Projekt, an dem Laura von Nanatique und ich schon seit mehreren Monaten arbeiten. Jetzt ist es endlich soweit und unser neues Online-Magazin habits ist online!

habits ist nicht brav, nicht süß, es ist erwachsen, ohne seine jugendliche Neugier zu verlieren. Es ist wild, ehrlich und dabei, wenn nötig, manchmal sogar laut.


Aber was will habits eigentlich? Gibt es in den unendlichen Weiten des WWW denn nicht schon genug Magazine, die sich um Mode, Lifestyle und Kultur drehen? Naja. Ja und nein. Denn habits ist vielleicht nicht neu, dafür aber völlig anders. Mit einer gehörigen Portion Liebe für unsere Themen bringen Laura und ich von nun an wieder ganz offiziell unsere Gedanken aufs digitale Papier, egal wie verrückt sie manchmal sein mögen. Unser kleines aber feines Magazin will die Brücke von der Mode zur Kultur schlagen. Es will von den schönen Seiten des Lebens berichten, ohne dabei vor den kritischen (Gesellschafts-)Themen die Augen zu verschließen. Wir verschreiben uns ganz und gar dem Inhalt und scheuen uns nicht, auch einmal harte Worte anzuschlagen. Denn habits will gleichermaßen lieben wie polarisieren, um der superlativen Schönmalerei unserer Zeit endlich auch einmal etwas entgegenzusetzen.

Eigentlich existierte die Idee vom eigenen – gemeinsamen – Magazin seit einer gefühlten Ewigkeit. Kreiste als Gedanke mal mehr, mal weniger deutlich im Kopf herum, war aber bei allem, was wir in Sachen Online-Schreibe sonst so trieben, nie wirklich vom Tisch. Anfang des Jahres wurde das Ganze dann mit einem Schlag konkret und der unwirkliche Traum mit einem Kaffee in meiner brandneuen Berliner Küche als fester Plan besiegelt. Von da an wurden Konzepte erstellt und wieder verworfen, Geld unter dem Kopfkissen gebunkert, Programmierer händeringend gesucht und unzählige Male das Layout neu arrangiert. Dazu gesellte sich, wie so oft im Leben, natürlich auch das private Chaos mit all seinen Absurditäten, das uns so manches Mal das Bein stellte und unserem Durchhaltevermögen so einiges abverlangte. Doch nun ist es endlich soweit und wir sind stolz wie bolle!

Was damit allerdings natürlich auch einhergeht, ist die Tatsache, dass ich damit nicht länger auf lola.loud bloggen werde. Dieser Blog hat mich mehr als drei wunderbare Jahre begleitet und hätte ich damals nicht mit dem Bloggen begonnen, wäre ich keinesfalls dort, wo ich jetzt bin. Das wäre auch ohne euch Leser niemals möglich gewesen und ich bedanke mich bei euch für diese fantastische Zeit – DANKE! Allerdings bin ich aus den Kinderschuhen herausgewachsen und ich habe schon seit einiger Zeit das Gefühl, dass lola.loud immer noch in jenen verhaftet geblieben ist. Deswegen ist lola.loud einfach nicht mehr ich und ich bin nicht mehr lola.loud. Es wird Zeit für etwas Neues und das wird fortan auf habits stattfinden. Folgt mir mit dahin und lest mich dort – denn eins kann ich euch sagen: habits wird der Knaller!

Fotos: Yannic Pöpperling.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen